×

MAIN_MENU

EXPO REAL 2017: control.IT geht exklusive Kooperation mit ImmobilienScout 24 ein

ImmobilienScout24, FLOWFACT und control.IT implementieren Datenstandard gif-IDA in digitale Infrastruktur

Bremen, 09. Oktober 2017
ImmobilienScout24 und deren Tochtergesellschaft FLOWFACT optimieren gemeinsam mit control.IT, dem Anbieter der bison.box, ihre digitale Infrastruktur und implementieren den Datenstandard gif-IDA (Richtlinie zum Immobilien-Daten-Austausch – Guideline of Real Estate Data Exchange).

„Ziel der Implementierung ist es, ein skalierbares, zukunftsfähiges Datenhub- und Softwarekonzept gemeinsam mit control.IT zu erstellen, das für ImmobilienScout24 und FLOWFACT langfristig optional erweiterbar und ausbaufähig bleibt “, sagt Jan Körner, CEO der control.IT. Zusätzlich lasse es die Möglichkeit offen, vor- und nachgelagerte Systeme im Zeitablauf zu integrieren oder auszutauschen. Die Vorteile eines gemeinsamen Standards liegen auf der Hand: Über die neu geschaffene Schnittstelle lassen sich Immobiliendaten einfach und bequem mit dem System von ImmobilienScout24 und FLOWFACT verknüpfen. Der Standard liefert somit einen entscheidenden Beitrag, um Workflows zu optimieren, eine bessere Transparenz von  Objektdaten am Markt zu schaffen sowie eine höhere Datenqualität für Immobiliennutzer bereitzustellen.

Die zweisprachige gif-Richtlinie zum Immobilien-Datenaustausch wurde im Oktober 2015 veröffentlicht. Mithilfe der Richtlinie soll der Immobilienwirtschaft in Deutschland ein international kompatibler Branchenstandard zur Verfügung gestellt werden, mit dem Daten zwischen unterschiedlichen Marktteilnehmern standardisiert ausgetauscht werden können. Die Steigerung der Datenqualität sowie die Schaffung einer höheren Markttransparenz stellen ein maßgebliches Ziel der Richtlinie dar.

ImmobilienScout24 war als Mitglied der gif-Arbeitsgruppe maßgeblich an der Entwicklung des gif-IDA Standards beteiligt. „Die nun beschlossene Implementierung einer gif-IDA Schnittstelle ist für uns ein konsequenter Schritt in eine bessere Vernetzung der Branche“, sagt Dr. Thomas Schroeter, Geschäftsführer ImmobilienScout24.  

Komplementiert wird die Initiative von control.IT und ImmobilienScout24 durch FLOWFACT, in dessen System zukünftig ebenfalls gif-IDA Formate zur Verfügung gestellt werden. Durch die Nutzung des einheitlichen gif-IDA Standards sind verschiedene IT-Syteme ohne weitere Spezifizierung wechselseitig einbindbar und erlauben einen schnelleren und effizienteren Datenaustausch zwischen Systemen wie der bison.box von control.IT und ImmobilienScout24. „Wir wollen Angebot und Nachfrage auf dem Gewerbeimmobilienmarkt bestmöglich zusammenbringen”, sagt Thomas Schroeter. „Das funktioniert am besten mit einer einheitlichen Datensprache.” Zwischen Unternehmen der Branche und ihren jeweiligen Systemen können nun Daten standardisiert übermittelt werden – ein Prozess, der bislang sehr individuell und mit hohem Kostenaufwand oder manuell erfolgen musste. Die Vereinheitlichung führt zu einer nachhaltig gesteigerten Transparenz und einer Verbesserung der Datenqualität.

 
Downloads